Charles ‚Pferdelunge‘ Franzke

Wer ich bin und was mich antreibt!

Charles Franzke
Geboren: 08.11.1992
Wohnort: Saalfeld
Geburtsort: Ebersdorf b. Lobenstein
Beruf: Student, Obstacle Race, Personal Trainer
Erstes Rennen: Getting Tough The Race 2012

Sportlicher Werdegang und Ausbildung

Der Leistungssport begleitet mich schon fast mein ganzes Leben. Angefangen in der Grundschule, als eine Trainerin Nachwuchs für das Schwimmen suchte,
besuchte ich ab der 5. Klasse das Sportgymnasium Pierre De Coubertin in Erfurt. Tägliches Training, Disziplin und das Erreichen von Normzeiten
haben mich geprägt und mir sehr früh beigebracht selbständig zu sein und meine Ziele zu erreichen. Bis zur 8. Klasse konnte ich im Schwimmen die Normzeiten halten,
als ich danach merkte, dass sich mein Weg veränderte wechselte ich auf das Sportgymnasium Altenberg und begann hier als Leistungssportler Biathlon.
Nach 5 Jahren Biathlon und dem Abschluss des Abiturs ging ich zur Bundeswehr. Nach 15 Monaten Bundeswehr inklusive Sturmbahn und kilometerlanger
Läufe mit Marschgepäck war meine Begeisterung für Hindernisse und den aktiven Sport in der Natur geboren. Für mich stand fest,
irgendetwas in der Art muss es sein, dass ich in Zukunft machen will.

OCR – die ersten Schritte und Beginn einer Leidenschaft

Was einst als Spaß begann, wurde schnell zu einer Leidenschaft. Mein erstes Obstacle Race war das Getting Tough The Race in Rudolstadt 2012,
nahe meiner Heimatstadt Saalfeld. Ich belegte ohne große Vorbereitung den 9. Platz und konnte im darauffolgenden Jahr den 1. Platz erzielen.
Eine Leidenschaft und neue Lieblingssportart war geboren – woraufhin ich auch im Jahr 2014 den 1. Platz beim Tough Guy Race
(Ursprung und Mutter Hindernisläufe in England) belegen konnte. Stück für Stück kam ein intensives Training dazu und immer mehr Rennen
sowie sportliche Erfolge – mein Weg war gefunden und ich gehe ihn mit Begeisterung weiter.

Was mich am Obstacle Racing begeistert!

Neben den verschiedensten Hindernissen, die in Wald, Feld und Wasser liegen können ist es die Vielfalt der anspruchsvollen Herausforderungen
denen man sich jedesmal aufs neue stellt, wenn man bei einem Obstacle Course Race mitmacht. Mich begeistert es an die eigenen Grenzen zu gehen
und von Menschen umgeben zu sein, die Willensstärke beweisen und über sich hinauswachsen. Ein Hindernislauf ist ein bisschen wie das Leben –
man braucht Durchhaltevermögen, es gehört Schmerz dazu und am Ende zahlt sich der Willen aus. Der Teamplay und Zusammenhalt und gleichzeitig
der Spaß an der Sache schweißen die unterschiedlichsten Teilnehmer zusammen. Bei einem Hindernislauf gibt es keine Vorurteile oder Egoismus. Hier gibt es nur Menschen,
die ein Ziel haben: gemeinsam ins Ziel kommen und an den Herausforderungen wachsen, körperlich und auch mental.

Mein Lebensmotto und Motivation

Ich bin der festen Überzeugung, dass sich Training und Willensstärke auszahlen und das unsere Erfolge und unsere Erfüllung weit außerhalb unserer Komfortzonen liegen.
Was wir in der heutigen Zeit verloren haben ist unsere Körper für das Nutzen, für das Sie gemacht sind: Laufen, Klettern, Hindernisse überwinden. Leider sind wir
in unserem Alltag selten barfuss im Wald unterwegs. Doch genau das, gibt uns Kraft und Energie wenn wir Sie brauchen. Leistung und Sport in der Natur.
Unser klinisches Umfeld verlassen und unsere Instinkte nutzen. Ich möchte, dass die Menschen das Leben erleben und jeden Tag mit 100% Energie angehen.
Und manchmal wirkt so ein kleiner Lauf sehr befreiend und setzt Energie frei, die wir vermisst haben. Probiert es aus 🙂

Was will ich erreichen?

Ich möchte zum einen weiterhin aktiv an den verschiedensten Obstacle Races teilnehmen (meinen Wettkampfplan findet ihr hier) und meine Erfahrung in dem Bereich
ausbauen und stetig verbessern. Ebenso möchte ich euch eine Hilfestellung sein und meine Tipps und Tricks an euch weitergeben. Großes Ziel ist es, euch für das
Thema zu begeistern und irgendwann einigen von euch auf der Strecke zu begegnen. Vielleicht beim Spartan Race? Beim King of Cross oder auch bei der OCR World Championship?
Achtung: Hindernisläufe haben auf mich eine Wirkung die süchtig macht. Ich stehe euch gern bei Fragen jederzeit zur Verfügung und führe auch Eventtrainings
(z.B. Carrying-Training, Höhenmeter-Training etc.) oder speziell angepasste Personal Trainings durch. Mehr dazu findet ihr hier

Noch eine Herzensangelegenheit

Kinder sind unsere Zukunft. Mit steigender Bekanntheit, merke ich auch, dass dies zum einen Verantwortung aber auch unendlich viele Möglichkeiten
mit sich bringt. Mir liegen dabei Kinder sehr am Herzen, weswegen ich auf meiner Website einen extra Kids-Bereich habe. Zum einen bin ich seit Februar
2016 offizieller Botschafter des Kinderhospiz Mitteldeutschland, zum anderen unterstütze ich es in jeglicher Form Kinder zu begeistern für Sport und Bewegung.
Aus diesem Grund bringe ich mich auch aktiv beim Kids Run mit ein. Solltet ihr Projekte mit Kindern haben die euch am Herzen liegen, dann sprecht mich gern an.
Es gibt nichts Wichtigeres für unsere Zukunft als gesunde Kinder, die selbstsicher durch das Leben gehen und wissen, was Ihre Körper alles leisten können.

Eure Pferdelunge